Viagra tabletten 100 mg

Alle Dosierungen von Viagra: 25mg, 50mg und 100mg

Viagra ist die erste und bekannteste Potenzpille der Welt und verhilft zahlreichen Männern, die unter Erektiler Dysfunktion, Vorzeitigem Samenerguss oder Impotenz leiden, zu einem regelmäßigen und befriedigenden Sexualleben.

Viele Männer wundern sich, warum Viagra, die so genannte Blaue Pille, in drei verschiedenen Dosierungen, 25 mg, 50 mg und 100 mg, auf dem Markt erhältlich ist.

Der Grund dafür liegt in der Verschiedenheit der Menschen. Individuelle Empfänglichkeit für Sildenafil Citrat führt dazu, dass manche Männer mit einer niedrigeren Dosis zurecht kommen, während andere die normale Dosis erhöhen müssen, um eine zufriedenstellende Wirkung zu erzielen.

Die individuelle Wirksamkeit kann also nicht auf eine Einzeldosis reduziert werden, daher bietet die Firma Pfitzer Ihre Potenzpille in drei verschiedenen Stärken, nämlich 25mg, 50mg and 100mg an.

Als Normaldosis für Männer bis 65 empfehlen Ärzte die einmal tägliche Einnahme von Viagra mit 50 mg Sildenafil. Individuell kann diese Dosis je nach der eintretenden Wirkung korrigiert werden. Es gibt durchaus Männer die schon mit einer 25 mg Tablette nach entsprechender sexueller Stimulierung eine vorzeigbare und andauernde Erektion bekommen.

Andererseits kann es aber auch vorkommen, dass die Dosierung von 50 mg keine befriedigende Wirkung erzielt, dann kann der Mann versuchen, ob eine höhere Dosis von 100 mg vielleicht wirksamer ist.

Es kann auch vorkommen, dass Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Gesichts- und Augenrötung, einen Benutzer von Viagra dazu veranlassen, probeweise die Dosierung zu verringern. In den meisten Fällen führt eine geringere Dosierung auch zu geringeren Nebenwirkungen.

Ganz egal, um welche Dosierung es sich handelt, soll die Tablette nicht öfter als einmal pro Tag, etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Einnahme der Tablette alleine ist noch keine Garantie für einen befriedigenden Geschlechtsakt. Um die volle Wirksamkeit der bekanntesten Potenzpille der Welt genießen zu können, ist sexuelle Stimulierung notwendig.

Bei Männern über 65 Jahre empfehlen Ärzte als Normaldosis Viagra 25mg. Sollte die erwünschte Wirkung nicht eintreten, kann die Dosis auf 50 mg erhöht werden. Sollte auch mit dieser Dosis trotz sexueller Stimulierung keine entsprechende Wirkung eintreten, kann der Mann nach Absprache mit dem Arzt auf Viagra 100 mg umsteigen.

Bedenken Sie aber auch, dass Umwelteinflüsse die Wirkung von Viagra vermindern oder verzögern können. Nehmen Sie daher vor der Tabletten Einnahme keine schweren Mahlzeiten zu sich und schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein. Ohnehin ist Alkohol als großer Potenzkiller bekannt.

Vor allem Männer die unter Herzproblemen leiden, müssen beachten, dass Viagra keinesfalls zusammen mit nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden darf, da dies zu einem gefährlichen Blutdruck Abfall führen kann.

Natürlich können die blauen Pillen geteilt werden. Wer mit 25 mg zufrieden ist, kann eine 100 mg Tablette in vier Teile zerteilen. Beachten Sie jedoch, dass auf Grund der unregelmäßigen Form der Tablette das Vierteln nicht so einfach ist. Um sicher zu gehen, dass die Dosierung stimmt, ist es am besten, nur ganze Pillen mit 25, 50 oder 100 mg Sildenafil einzunehmen.

Viagra ist ein rezeptpflichtiges Medikament und trotzdem in allen Dosierungen auf Plattformen im Internet erhältlich und wird bequem ins Haus geliefert. Die Online Konsultation mit einem niedergelassenen und in Potenzproblemen spezialisierten Arzt stellt sicher, dass Sie Viagra in der richtigen Dosierung verschrieben bekommen.

avatar
  Jetzt abonnieren  
Mitteilung von